FAQ

FAQ Zoobesuch

Nein, aktuell ist eine Anmeldung / Reservierung nicht notwendig.
Sie können also ganz spontan zu uns kommen.

Fahrräder, Roller, Laufräder, Inlineskates oder ähnliches, sowie Musikgeräte dürfen nicht in den Tierpark mitgeführt werden. Manche Besucher fühlen sich belästigt und werden gefährdet und schreckhafte Tiere geraten in Panik. Nur für Kleinkinder bis zu einem Alter von unter 3 Jahren ist die Nutzung von Laufrädern oder Kleinkind-Rollern gestattet.

Nein, nicht überall. Nur im Café „Manege“ und am Kiosk ist Kartenzahlung möglich. Für die Eis-, Getränke- und Imbissstände, sowie einige Spielgeräten und Automaten benötigen Sie Bargeld.

Ja, wir stellen Ihnen gerne einen Wertgutschein in der gewünschte Höhe aus. Der Gutschein kann im Tierpark sowohl für den Kauf von Eintrittskarten (auch Jahreskarten), als auch in der Gastronomie und am Kiosk verwendet werden. Die Einlösung ist auch teilweise möglich – die Teilbeträge werden auf dem Gutschein verrechnet. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Ja, das Mitnehmen von Hunden ist erlaubt. Eintritt müssen die Vierbeiner nicht extra zahlen.

Aber bitte: Nehmen Sie Ihren Hund nicht mit ins Streichelgehege, hinterlassen Sie saubere Wege, lassen Sie Ihren Hund nicht auf den Spielplatz, unterbinden Sie jeglichen Kontakt zu unseren Tieren und sorgen Sie für Ruhe. Bitte beachten Sie hierzu unsere Tierparkordnung.

FAQ Eintritt

Die Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt vor Ort an der Kasse (sonntags/feiertags) bzw. am Kiosk (an Wochentagen). Bargeldloses Bezahlen (Kartenzahlung) ist nicht überall möglich. Bitte halten Sie auch Bargeld bereit.

Nein, die Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt vor Ort an der Kasse (an Sonntagen und Feiertagen) bzw. am Kiosk (an Wochentagen). Bargeldloses Bezahlen (Kartenzahlung) ist nicht überall möglich. Bitte halten Sie auch Bargeld bereit.

Kinder unter 3 Jahren erhalten freien Eintritt und benötigen daher kein eigenes Ticket.

Ja, für Schüler (ab 16 J.), Studenten, Senioren (ab 65 J.), Rentner, Schwerbehinderte gibt es ermäßigte Tageseintrittskarten.
Auch für Inhaber von sogenannten Stadtpässen* (Gemeindepass, Familienpass, o.ä.) gibt es Ermäßigungen.

*Viele Städte (Gemeinden) geben sogenannte Stadtpässe (Gemeindepässe) auf Antrag an Familien aus, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen (z.B. mehrere Kinder, geringes Einkommen, alleinerziehend etc.)

Besucher mit einer Behinderung erhalten den ermäßigten Eintrittspreis. Für Begleitperson gelten die normalen Preise.

Nein, bei uns zahlen Sie zu jeder Zeit den gleichen Preis, egal ob vormittags oder nachmittags, ob an Wochentagen oder am Wochenende.

Nein, Familienkarten bieten wir nicht an.

FAQ jahreskarten

Unsere Jahreskarten sind ab Erwerb 365 Tage gültig. Wenn Sie also z.B. am 03. Juli Ihre Jahreskarte kaufen, so haben Sie bis zum 02. Juli des folgenden Jahres freien Eintritt.

Nähere Infos hierzu finden Sie in unserer Tierparkordnung, Punkt 2.3

Als Inhaber einer gültigen Jahreskarte gewährt Ihnen das Café Manege im Tierpark Nadermann auf Ihren Verzehr 10% Ermäßigung (ausgenommen Veranstaltungen, Frühstücksbuffet, Sonderangebote).

Melden Sie sich einfach bei uns. Gegen Vorlage Ihres Ausweise stellen wir Ihnen eine neue Karte aus.

Nein, ausschließlich die auf der Jahreskarte verzeichnete(n) Person(en) sind zum Eintritt und Aufenthalt im Tierpark berechtigt. Die Karten sind personengebunden und nicht übertragbar.

Öffnungszeiten

1 Stunde vor Schließung des Tierparks endet die Einlassmöglichkeit.

Sie dürfen sich nur während der Öffnungszeiten im Tierpark aufhalten. Das hat auch versicherungstechnische Gründe. Der Tierpark muss mit Ende der Öffnungszeit verlassen werden.

Wir machen regelmäßig Winterpause. Die Saison beginnt im Allgemeinen Mitte/Ende März und endet Anfang November. Die genauen Zeiten sind auch abhängig von der dann vorherrschenden Witterung und werden zeitnah hier auf unserer Website bekanntgegeben.

gastronomie

Für die Versorgung und Bewirtung der Tierparkbesucher ist das Team des Cafés „Manege“ zuständig. Mit den gemütlichen Räumlichkeiten und der großen Terrasse ist es die passende Location für eine Pause.

Das ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, denn das Café „Manege“ befindet sich mitten im Tierpark und somit im eintrittspflichtigen Bereich und hat keinen gesonderten, freien Zugang. Der Besuch des Café-Restaurants ist also zunächst immer mit dem Betreten des Tierparks verbunden und erfordert demzufolge das Lösen einer Eintrittskarte. Für angemeldete Gruppen/Personen und an Wochentagen können unter bestimmten Voraussetzungen Ausnahmen gemacht werden. Bitte rufen Sie hierzu vorher an: 0 52 44-90 29 30

Um während Ihres Tierparkbesuchs die gastronomischen Einrichtungen zu nutzen, müssen Sie keinen Tisch reservieren. Wenn Sie dennoch vorbestellen möchten, oder wenn Sie im Café „Manege“ feiern wollen, dann wenden Sie sich bitte direkt an das Team vom Café „Manege“: 0 52 44-90 29 30 oder info@cafemanege.de

Für Ihr Geschäftsessen, die Silberhochzeit oder einen Vereinsabend, für das Betriebsjubiläum oder den “runden” Geburtstag, für Kommunion oder Klassentreffen bietet das Café „Manege“ neben Planung und Durchführung Ihrer Veranstaltung auch die idealen Räumlichkeiten mit Platz für über 100 Personen – und das auch unabhängig von den Öffnungszeiten des Tierparks.
Auch für Kindergeburtstage ist die Gastronomie Ihr richtiger Ansprechpartner: 0 52 44-90 29 30 oder info@cafemanege.de

Wir stellen Ihnen gerne einen Wertgutschein in der gewünschten Höhe aus. Entweder direkt hier bei uns im Tierpark oder auf Anforderung mit unserem Online-Formular. Der Gutschein kann dann sowohl im Café „Manege“ als auch im Tierpark für den Kauf von Eintrittskarten (auch Jahreskarten) oder am Kiosk verwendet werden. Die Einlösung ist auch teilweise möglich – die Teilbeträge werden auf dem Gutschein verrechnet. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

parken

Mehrere Hundert Parkplätze sind direkt am Tierpark vorhanden.

Unsere Parkplätze stellen wir Ihnen als Besucher des Tierparks kostenlos zur Verfügung. 

Tiere

Aktuell bieten wir keine Tierpark-Führungen an.

Einige ungefährliche Tiere sind recht zutraulich und kommen sehr nah an die Besucher und lassen sich auch vorsichtig streicheln. Auch im Streichelgehege haben Sie und Ihre Kinder die Möglichkeit, die dortigen Tiere zu streicheln. Es ist aber untersagt, die Tiere hochzuheben oder gegen ihren Willen festzuhalten.

Tierfutter

Wir können Futterspenden in Form von Eicheln, Kastanien, Nüssen und
dergleichen leider nicht verwerten, da unsere Tiere diese kaum oder gar
nicht verzehren.

Füttern ist ausschließlich mit dem bei uns gekauften Futter erlaubt. Mitgebrachtes Futter kann am Kiosk abgegeben werden.

Das Popcorn, welches wir für das Füttern der Tiere anbieten, wird eigens für uns produziert. Es handelt sich um naturbelassene Maiskörner, die mittels eines Heißluftverfahrens ohne Zusatz von Fetten oder Ölen gepopt werden. Dieses Popcorn enthält keine weiteren Zusätze wie Zucker oder Aromen. Es ist also völlig ungefährlich für die Tiere. Wir stellen im Übrigen die Ernährung der Tiere auf die ausgegebenen Futtermengen ab.

Fotos

Gerne können Sie im Tierpark Nadermann in allen für Besucher frei zugänglichen Bereichen fotografieren und diese Fotos für private Zwecke nutzen.
Falls Ihnen besonders schöne Aufnahmen in unserem Tierpark gelungen sind, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Sie uns diese zusenden würden.
Kontakt:  info@tierpark-nadermann.de Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

Die Veröffentlichung auf privaten, nicht kommerziell genutzten Websites oder Social-Media-Kanälen und die Veröffentlichung im Rahmen von Fotowettbewerben mit nicht kommerziellem Hintergrund ist gestattet. Die Fotos sollten aber immer mit einem Hinweis auf den Tierpark Nadermann versehen werden. (@tierpark-nadermann oder #tierparknadermann). Eine unerlaubte Verwendung durch Dritte muss unmöglich gemacht werden.

Gewerbliches Fotografieren oder Filmen und die gewerbliche Verwendung der Bilder/Filme, deren Verkauf, sowie die Weitergabe von Nutzungsrechten ist bei uns nicht gestattet. Sollten Sie eine Ausnahmegenehmigung haben wollen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an uns.

Kontakt: info@tierpark-nadermann.de

Barrierefreiheit

Unser Tierpark ist barrierefrei gestaltet und auch die Toiletten sind behindertengerecht eingerichtet. Viele Parkbänke und sonstige Sitzgelegenheiten geben Gelegenheit zum Verschnaufen und Pausieren. Auf einigen weitgehend naturbelassenen Wegen können Wurzeln, Unebenheiten, Schotter oder ähnliche Begebenheiten kleine Hindernisse darstellen, die im Allgemeinen aber problemlos zu überwinden sind.

Die Toilettenanlagen befinden sich direkt an der Terrasse des Café „Manege“.

Sonstiges

Ja, wir bieten auch Ausbildungsplätze, sowie Plätze für Langzeit-Praktika und Kurzzeitig-Praktika an.

Die Aufnahme von Tieren aus Privathaltung und auch die Abgabe unserer Tiere in private Hände ist immer vom Einzelfall abhängig. Das lässt sich hier nicht pauschal beantworten. Sollten Sie ein Tier (oder mehrere) an uns abgeben wollen oder eines unserer Tiere übernehmen wollen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bitte wenden Sie sich an den nächsten Tierarzt in der Umgebung des Fundortes oder an das zuständige Kreisveterinäramt.

Der schnellste und einfachste Weg den Tierpark Nadermann zu unterstützen, ist eine finanzielle Spende auf unser Konto. Jeder Cent hilft und kommt direkt den Tieren und deren Haltung und Pflege zugute. Wir bedanken uns schon jetzt von ganzem Herzen. Ein beliebtes Instrument, uns zu unterstützen ist auch die Tierpatenschaft. Es gibt auch noch andere Wege, uns etwas Gutes zu tun. Hier finden Sie weitere Informationen.